gästebuch 200breit
Es geschieht

Denn er sprach, und es war; er befahl, und es stand da.
Er macht zunichte den Ratschluß der Nationen, er vereitelt die Gedanken der Völker.
Sein Ratschluß besteht ewiglich,
die Gedanken seines Herzens von Generation zu Generation.

(siehe Psalm 33. 9 - 11)

xyz auf kopf 180 grad mit erde02

Selbst wenn sich jemand auf den Kopf stellt, laut schreiend wild mit den Beinen zappelnd, dabei heftig mit den Ohren wackelt, und zusätzlich senkrecht in die Luft scheisst,
so könnte er nicht verhindern , dass das geschieht, was geschieht.
Die Erde wird nicht zur Scheibe, sondern sie ist ein Kugel, die sich innerhalb von vierundzwanzig Stunden einmal um sich selbst, und in ca. 365 Tagen um die Sonne dreht.
Die Sonne mit der Erde, Mond und den anderen Planeten mit ihren Monden, eingebettet in der Galaxie,
umrundet den Mittelpunkt der Milchstrasse innerhalb von ca. 240 Millionen Jahren
Vor 240 Millionen Jahren war die Zeit der Saurier.
Der Durchmesser unserer Galaxie beträgt ca. 100 Tausend Lichtjahre; und beinhaltet ca. 200 Milliarden Sonnen mit ihren Planeten und deren Monden.
Dies ist aber nicht der einzige Spiralnebel innerhalb des unendlichen Raumes, es wurden darin noch ca. 200 Milliarden weitere Milchstrassen entdeckt.

Welch eine Grösse und unendliche Macht, hat dies alles gemacht und bewegt dies alles,
lässt es entstehen und wieder verschwinden und wieder entstehen und wieder verschwinden unendliche mal?

293617-Michio-Kaku_die_Welt_wurde_nicht_durch_Zufall_geschaffen_300breit

Nach verschiedenen Tests kommt Kaku zum Schluss, «dass wir in einer Welt leben, die auf Regeln basiert, die von einer Intelligenz geschaffen worden ist.»

«Glauben Sie mir, alles was wir heute noch als 'Zufall' bezeichnen, wird keinen Sinn mehr machen.» Für ihn sei klar, «dass wir durch einen Plan existieren, der nach geschaffenen Regeln gesteuert wird, geformt durch eine universelle Intelligenz, nicht durch Zufall.» Wenn diese neuen Erkenntnisse in die Breite gehen, werde das Konzept des Zufalls für immer verändert werden.

Michio Kaku, einer der bekanntesten Physiker in den USA, sagt, dass es klare wissenschaftliche Hinweise auf die Existenz Gottes gibt. Dazu entwickelte er eine hochkomplexe Theorie, die auf Tachyonen gründet. Das Konzept des Zufalls werde für immer verändert werden.

Sein Forschungsgebiet ist die Theoretische Physik; nun berichtet Michio Kaku, dass er eine Theorie entwickelt hat, die auf die Existenz Gottes hinweisen könnte. Laut der Webseite der AGEAC («Geophilosophical Association of Anthropological and Cultural Studies») sorgte dies in wissenschaftlichen Kreisen für Erregung, da Kaku zu den prägendsten Wissenschaftlern der Gegenwart gehört. Immerhin gehört er zu den Entwicklern und Vorantreibern der revolutionären Stringtheorie, dies seit den 1970er-Jahren hohen Respekt geniesst.

Populär-Wissenschaftler Kaku
«Die Welt wurde nicht durch Zufall geformt»

www.klucz.de/html/gott.html

[Die Suche] [Kant-Aufklärung] [Besitzer der Erde] [Das Wort] [Der Boss] [Der Mensch] [Jesusrevolution] [Es geschieht] [Erneuerte Welt] [Umdenken] [Ich bin] [Geist] [Kinder Gottes] [Fortschritt] [Strafe?] [Die Scheibe?] [Gibt es einen Gott?] [Die Rettung?] [Freiheit] [Im Arsch] [Garten Erde] [Leben] [Religion]
im anfang war das wort 02 100breit
johannes02 120breit
kosmos01 120breit
die schöpfung des universums aus dem nichts 120 breit

Unvollkommenheit

reichtum01
jesus schimpft01 comic_bearbeitet-rot 100x50
Imperium 120x90
Das goldene Kalb 120breit